Zwischen Mistgabeln und Widerstand

Das Hunsrück kurz vorm Ausbruch des zweiten Weltkrieges. Zwei Schwestern stehen am Scheideweg ihres Lebens. Renate, die Ältere, strebt nach Unabhängigkeit und radelt gerne. Die jüngere Traudel sucht ihr Glück in der Apfelernte und in der Verlobung mit dem feschen Landwirt Hans, der ein dunkles Geheimnis in sich trägt. Ein deutsches Familienschicksal zwischen Mistgabeln und Widerstand. Iris Radisch (Die ZEIT) notierte: „Eines der wahrscheinlich wichtigsten Bücher der nächsten zwei Minuten. Leider viel zu lang. Gesendet von meinem iPhone.“

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: